Vitrifikation

Im Vergleich zu der Kryokonservierung sind die Embryonen bei der Vitrifikation 7000mal schneller tiefgekühlt. Der größte Vorteil dieser Methode ist, dass bei dem Schnellgeschwindigkeitsprozess der Tiefkühlung keine Eiskristalle entstehen, die die Embryonen beschädigen können. Dieses Verfahren ist auch für die Bewahrung der Eizellen geeignet. Der Erfolg des Auftauens der Zellen nach der Vitrifikation ist 95%.