GDPR

Einverständnis mit der Übermittlung von Informationen zum Gesundheitszustand

Im Rahmen des Erbringens von Gesundheitsdienstleistungen verarbeiten wir Daten über den Gesundheitszustand eines Klienten, wie auch damit zusammenhängende personenbezogene Daten, und im unbedingt notwendigen Umfang personenbezogene Daten weiterer Personen, die ein Klient angibt. Sämtliche personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet, insbesondere im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, sog. DSGVO. Ausführliche Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Patienten sind auf den Internetseiten des Gesundheitsdienstleisters veröffentlicht: https://www.gennet.cz/de/informationen-uber-die-vararbeitung-personenbezogener-daten-der-patienten-durch-die-medizinsche-einrichtung

Wir weisen die Klienten darauf hin, dass es im Fall der Unterziehung einer Behandlung der assistierten Reproduktion erforderlich ist, dass sich das behandelte Paar gegenseitig das Einverständnis mit dem Mitteilen von Informationen zum Gesundheitszustand erteilt, da die Behandlung beider Partner miteinander verbunden ist und die Informationen zum Gesundheitszustand eines der Partner nicht von den Informationen zum Gesundheitszustand des anderen Partners getrennt werden können.

1. INFORMIEREN ANDERER PERSONEN ÜBER MEINEN GESUNDHEITSZUSTA

Ich bin einverstanden, dass sämtliche personenbezogenen Daten und eventuelle Angaben zu meinem Gesundheitszustand, die ich der Firma GENNET, s.r.o. zwecks der Planung der Behandlung einer assistierten   Reproduktion übermittle, mit meinem Partner, den ich auf dem Patientenformular, das mir später gesandt wird, angebe, geteilt werden können. Gleichzeitig erkläre ich, dass ich meinen Partner über diese Tatsache informiert habe und er dazu sein Einverständnis erteilt hat.

Ich nehme zur Kenntnis, dass mir nahestehende Personen (z. B. meine Mutter), wie sie in Best. § 22 Gesetz Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch definiert sind, nicht mein Einverständnis mit der Übermittlung von Informationen zu meinem Gesundheitszustand benötigen, sofern ich diesen Personen nicht ausdrücklich ein schriftliches Verbot erteile.

Ich bin einverstanden, dass eine Person oder mehrere Personen, die zur Ausübung eines Berufs eines Gesundheitsmitarbeiters oder eines anderen Fachmitarbeiters qualifiziert werden, und die Gesundheitsmitarbeiter, unter deren direkter  Leitung der Unterricht und das Praktikum der gegebenen Personen erfolgt, das Recht haben, meine Gesundheitsdokumente in dem für die Sicherstellung des Unterrichts unbedingt notwendigen Umfang einzusehen.

2. MITTEILUNGEN VON INFORMATIONEN TELEFONISCH ODER MITTELS E-MAIL

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine telefonische oder E-Mail-Kommunikation keinen hinreichenden Schutz personenbezogener Daten garantiert, da nicht geprüft werden kann, wem die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, und dass der Gesundheitsdienstleister keine Haftung für diese Folgen trägt, und ich entbinde den Gesundheitsdienstleister im Umfang der in einer E-Mail enthaltenen oder telefonisch mitgeteilten Informationen von der Schweigepflicht.

Hiermit ersuche ich ausdrücklich darum, dass mir sämtliche von mir verlangten Informationen zu meinem Gesundheitszustand lediglich mittels der E-Mail-Adresse mitgeteilt werden, die ich im Kontaktformular angegeben habe, beziehungsweise dass mir sämtliche meine verlangten Informationen zu meinem Gesundheitszustand telefonisch lediglich mittels der Telefonnummer mitgeteilt werden, die ich im Kontaktformular angegeben habe.

Im Fall einer Änderung der angegebenen E-Mail-Adresse, beziehungsweise der angegebenen Telefonnummer bin ich damit einverstanden, dass ich den Gesundheitsdienstleister (Firma GENNET, s.r.o.) unverzüglich über diese Änderung informiere. Sofern ich dies nicht tue, wird eine Kommunikation auf diese Weise nicht weiter möglich sein.

Ich nehme zur Kenntnis, dass der Gesundheitsdienstleister keine Haftung für diese Folgen trägt, und ich entbinde den Gesundheitsdienstleister im Umfang der in einer E-Mail enthaltenen oder telefonisch mitgeteilten Informationen von der Schweigepflicht.