Blog
Nachrichten

Livestream 20. 8. ab 17:00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit)

03.08.2020

Wir laden Sie herzlich zum Livestream unserer GENNET-Klinik ein!

20. 8. ab 17:00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit)

Registrieren Sie sich auf akce@gennet.cz

Durch die gesamte Livesendung wird Sie unsere deutsche Koordinatorin Lucie Hessová gemeinsam mit unserem IVF-Spezialisten Miroslav Landfeld führen.

Ihre Fragen können Sie uns vorab an akce@gennet.cz oder im Laufe des Webinars mittels des Formulars unter dem Video senden.

Nach Ende des Livestreams erhalten Sie, als Dankeschön für Ihre Teilnahme, einen Gutschein im Wert von 100 Euro.

PROGRAMM

  • Ablauf der Behandlung Schritt für Schritt vom ersten Kontakt bis zum Embryotransfer.
  • Aktuelle Situation in der Tschechischen Republik

Wir danken Ihnen und freuen uns auf Sie!


Du könntest interessiert sein

Nachrichten
07.06.2022

Die assistierte Reproduktion als medizinischer Bereich schreitet sehr schnell voran. Es entstehen neue Methoden und Behandlungsansätze, die uns helfen, hohe Erfolgsquoten für unsere Patienten zu erreichen. Sie fragen häufig nach Informationen über spezielle Methoden der Spermienauswahl, was wir in der Klinik anbieten und welche Unterschiede es gib. Wir fragten den Leiter der IVF-Labors - Ing. Radomír Křen, Ph.D., ob er uns eine detaillierte Beschreibung der Methoden im Hinblick auf die…

Nachrichten
05.01.2022

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, Als einzige IVF Zentrum in Tschechien haben wir ein revolutionärer Inkubator (Brutkasten)  mit kontinuierlichen Bilderfassungssystem Embryoscope +, ausgestattet mit IDAScore Software.

Nachrichten
04.01.2022

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, unsere Klinik ist geöffnet und ohne Einschränkungen voll in Betrieb und wir möchten Sie versichern, dass die Einschränkungen der Tschechischen Regierung keine Auswirkungen auf die Behandlung haben.  

Nachrichten
21.09.2021

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, unsere Klinik ist geöffnet und ohne Einschränkungen voll in Betrieb und wir möchten Sie versichern, dass die Einschränkungen der Tschechischen Regierung keine Auswirkungen auf die Behandlung haben.